SVM enttäuscht auf der ganzen Linie –

1. Saisonsieg für Schlusslicht FC Kirnbach


Kreisliga A: Bei der 0:2 Niederlage brachte der SVM keinen Fuß auf den Boden


Tristesse beim SVM nach der verdienten Niederlage gegen das Schlusslicht aus Kirnbach. So brachte der SVM an einem grauen Novembersonntag gegen das Schlusslicht keinen Fuß auf den Boden. Kaum ein Spieler brachte Normalform, so dass Kirnbach mit ihrem überragenden Akteuer Fabian Staiger leichtes Spiel hatte. Zu Beginn war der SVM die etwas agilere Mannschaft und hatte auch durch Kapitän Tobias Brucker, eine dicke Möglichkeit zur Führung (9.), er jagte einen Abpraller, nach einem Eckball aus 8 Metern neben das Tor. Mitte der ersten Hälfte kamen die Gäste etwas besser ins Spiel.
Dann machte der Favorit aus Mühlenbach einen entscheidenden Fehler in der Defensive, Fabian Staiger war blitzschnell zur Stelle, umspielte noch SVM-Keeper Vollmer und schob sicher zum 0:1 ein (24.). Vor der Pause versuchte der SVM noch das Spiel in die richtige Richtung zu leiten, doch es blieb vieles sehr viel Stückwerk und es wurde keine Angriff vernünftig zur Ende gespielt. Auch SVM-Spielgestalter Michael Vollmer hat alles andere als ein Sahnetag und haderte viel mit sich selbst. So hatte der SVM nur noch zwei Gelegenheiten durch Jürgen Neumaier (26.) und Fabian Müller (44.).
Nach dem Wechsel drückte der SVM aufs Tempo und schnürte die Gäste phasenweise in der eigenen Hälfte ein. Die dicke Möglichkeit zum Ausgleich hatte dann der eingewechselte Nico Hebler (49.), doch sein Kopfball wurde von der Linie gekratzt. Der SVM war an diesem Tag spielerisch zu schwach, so dass es die guten Tormöglichkeiten fast nur nach Standardsituationen gab. Völlig plumb – aus SVM Sicht- war dann das 0:2, als der SVM nach einem eigenen Eckball ausgekontert wurde, Fabian Staiger die gesamte SVM-Deckung überlief, und perfekt für Florian Bühler auf legte, der dann überlegt ins Eck trag (61.). Danach gingen die Köpfe beim SVM schwer nach unten und man brachte kaum mehr gefährliche Situationen vors Gästetor. So stand am Ende ein verdienter Sieg für das ehemalige Schlusslicht. Der SVM muss die nächsten Wochen ein ganz anderes Gesicht zeigen, will man die eigenen Ziele nicht frühzeitig aus den Augen verlieren.

   

Neues  

   
© ALLROUNDER

Meine FB-Seite