Glatter Heimsieg lässt SVM an die Tabellenspitze andocken

Kreisliga A: Der 3:0 Heimsieg gegen die SG Dörlinbach/Schweighausen war eine klare Sache


Einen auch in der Höhe verdienten Heimsieg gab für den SVM im Heimspiel gegen die neue SG aus dem Schuttertal. Dabei legten die Gäste einen schwachen Auftritt hin und gaben sich eigentlich schon zur Pause geschlagen. Der SVM zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung ohne zu glänzen, und hatte drei verschiedene Torschützen bei schön heraus gespielten Toren.
Gleich der erste Angriff saß am Sonntag, denn SVM-Kapitän Tobias Brucker schloss den schönen Angriff über M. Vollmer und J. Neumaier aus 5 Metern zum 1:0 ab, es war gerade einmal eine gute halbe Minute gespielt. Die Gäste aus dem Schuttertal konnten in der ersten halben Stunde noch Akzente nach vorne setzen, vor allen Dingen über den schnellen Jürgen Singler. So hätten Simon Kürz (13.) aus 16 Metern und Jürgen Singler mit einem Kopfball (16.) für den Ausgleich sorgen können.
Statt dessen legte der SVM einen weiteren perfekten Angriff hin. So wurde schön durchs Mittelfeld kombiniert, Michael Vollmer legte dann den Ball 11 Meter vor dem Tor quer auf Florian Bührer, der flach ins Eck zum 2:0 traf (29.). Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel, da der SVM das Spiel verwaltete und die SG nicht zusetzen konnte.
Nach dem Wechsel setzte der SVM früh den alles entscheidenden Konter, den Jürgen Neumaier dann auf Fabian Müller quer legte, und dieser den Ball humorlos zum 3:0 unter die Latte jagte (54.). Damit war das Spiel schon frühzeitig entschieden. Der SVM ließ dann Ball und Gegner laufen, da von den Gästen eigentlich keine Gegenwehr mehr kam. Die einzige Tormöglichkeit resultierte aus einem Eckball den Jürgen Singler neben das Tor setzte (59.). In den letzten 15 Minuten hätte der SVM noch das ein oder andere Tor nachlegen können. So hätte der junge Felix Orthey, er kam als Mittelstürmer für Jürgen Neumaier, mit einem Kopfball (75.) und einem Sololauf (83.) noch gut einen Treffer machen können. Mit dem Sieg kam der SVM wieder auf Platz 2 und hat nur noch den SV Steinach vor sich in der Tabelle.

Schweig Tobi

Schweig Fabian

   

Neues  

   
© ALLROUNDER

Meine FB-Seite