SV Mühlenbach schlägt in einem

rassigen Derby den SV Schapbach mit 5:3


Kreisliga A: Beim SVM – Heimsieg zeigte beide Mannschaften eklatante Abwehrschwächen

Am Sonntagabend gewann der SVM vor über 300 Zuschauern in einem rassigen Derby den SV Schapbach knapp mit 5:3. So war es für die vielen Zuschauer bei Kaiserwetter ein herrlich anzusehendes Spiel, denn beide Mannschaften zeigten ihre Offensivstärken, so hätte das Spiel auch gut 6:6 enden können. Der SVM war am Ende etwas effektiver, siegte somit verdient, und hatte mit Matthias Vollmer einen Keeper im Tor, der noch die ein oder andere Möglichkeit zunichte machte.
Die erste Gelegenheit hatten die Gäste aus Schapbach, denn Lukas Weiss traf aus 11 Metern den Pfosten (6.). Der SVM ging gleich mit dem ersten Angriff in Führung, als Pascal Kern im Strafraum gelegt wurde, verwandelte Michael Vollmer den Elfmeter sicher zum 1:0 (10.). Die dicke Möglichkeit zum Ausgleich hatte dann Sven Schmid vom SVS, doch sein Schuss ging knapp übers Tor (12.). Herrlich an zu sehen war dann das 2:0 durch Fabian Müller, er jagte einen Vollmer Querpass aus 10 Metern ins kurze Eck (24.). Mit einem Sonntagsschuss aus gut 22 Metern gelang dann David Müller der verdiente 2:1 Anschlusstreffer (39.). Vor der Pause hätten dann beide Mannschaften noch Treffer erzielen können, doch es blieb beim knappen Halbzeitstand.
Nach dem Wechsel erhöhte der SVM die Schlagzahl und so gelang Heiko Maier mit einem satten Linksschuss aus 16 Metern gleich das 3:1 (50.). Mit dem nächsten Angriff bediente Fabian Müller mit einem genialen Pass sein Sturmkollege Michael Vollmer, der dann noch den Keeper um kurvte und clever zum 4:1 einlochte (51.). Viele Zuschauer dachten jetzt das Spiel wäre gelaufen, doch der SVS kam gleich wieder zurück, und erzielte durch den starken David Müller per Solo gleich wieder den 4:2 Anschlusstreffer (61.). Jetzt hatte der SVM eine schwache Phase und die Gäste hätten gut und gerne noch einen weiteren Treffer erzielen können, doch SVM – Keeper Vollmer hielt die Führung fest.
Mit dem 5:2 durch Mittelstürmer Mario Volk war dann das Spiel entschieden, er drückte ein Querpass von Nico Neumaier aus 3 Metern über die Linie (75.). In der 80. Minute traf dann Lukas Weiss für den SV Schapbach aus 10 Metern noch zum 5:3 Endstand. So war das Spiel ganz nach dem Geschmack der Zuschauer, der SV Schapbach hätte bei besserer Chancenauswertung gut und gerne einen Punkt mit nehmen können.

Schap Maxi

Schap Pascal

Schap Mario1

   

Neues  

   
© ALLROUNDER

Meine FB-Seite