SVM nach schwacher Leistung nur

Remis in Kuhbach-Reichenbach

Kreisliga A: Beim 1:1 traf nur Jürgen Neumaier zur SVM- Führung

Am Ende musste der SVM beim Gastspiel beim SC Kuhbach – Reichenbach mit einem Punkt zufrieden sein, denn im Spiel nach vorne fehlte es an zündenden Ideen.
So war es die bisher schwächste Saisonleistung, da aber auch die Gastgeber nicht viel boten, war es ein Kreisliga A – Partie auf schwachem Niveau. Vielleicht trug auch dazu bei, dass beide Mannschaften erheblich ersatzgeschwächt in die Partie gehen mussten.
Auf dem neuen, allerdings sehr holprigen, Rasen kam der SVM eigentlich gut ins Spiel, denn nach Balleroberung von Heiko Maier wurde über Florian Bührer direkt in die Spitze kombiniert, Jürgen Neumaier lochte cool zum 0:1 ein (10.). Die Gastgeber standen sehr tief und versuchten nur über den schnellen Kastrati zu Torraumszenen zu kommen. Diese blieben allerdings auf beiden Seiten Mangelware. Trotzdem gelang den Gastgebern mit der einzigen Tormöglichkeit vor der Pause, der Ausgleich zum 1:1 durch Rasim Kastrati (40.).
Nach dem Wechsel versuchte der SVM mehr Druck auf zu bauen. Chancen gab es aber nur nach Standardsituationen, so vergab Tobias Brucker (53.) und Heiko Maier (73.) nach Eckbällen dicke Kopfballmöglichkeiten. Ansonsten spielte sich fast alles im Mittelfeld ab, da der SVM nicht konnte und Kuhbach sich mit dem Punkt zufrieden gab. Spannend wurde es dann in den letzten 10 Minuten, denn zuerst versiebte Florian Bührer eine gute Schussmöglichkeit aus 16 Metern (80.) und der eingewechselte P. Messmer scheiterte freistehend aus 12 m halblinker Position am Torhüter der Gastgeber. In der 88. Minute hätte dann Dennis Gräther beinahe aus 12 Metern den Siegtreffer für die Gastgeber erzielt, doch SVM-Keeper M. Vollmer war auf dem Posten. Dies wäre jedoch völlig unverdient gewesen. So endete die Partie mit einem gerechten Remis, das für den SVM allerdings zu wenig war. Bester Spieler beim SVM war der junge Maximillian Schwab, er machte auf der rechten Aussenbahn eine starke Partie.

Kuh Heiko

   
© ALLROUNDER

Meine FB-Seite