SVM mit weiterem Sieg gegen

die Oberwolfacher Reserve

Kreisliga A: Beim 3:0 Heimsieg trafen Michael Vollmer (2) und Mario Volk

Einen ungefährdeten Heimsieg gab es am Freitagabend für den SVM, der somit mit weißer Weste weiterhin an der Tabellenspitze steht.
Bei strömenden Dauerregen und schwierigen Platzverhältnissen, war für alle Akteure auf dem Rasen nicht einfach in das Spiel zu finden. So gab es zu Beginn viele Fehlpässe auf beiden Seiten.
Gleich mit der ersten Gelegenheit ging dann der SVM in Führung. Mario Volk setzte sich auf der rechten Seite durch, Michael Vollmer war in der Mitte zur Stelle und drückte das Leder zum 1:0 über die Linie (18.). Trotz dass die Gäste sich zurück zogen, hatten sie eine gute Tormöglichkeit nach einem Eckball durch Jürgen Erhardt (28.). Der SVM spielte weiter nach vorne und hatte Glück das Gästekeeper Mai etwas unbeholfen Mario Volk auf der Toraußlinie umriss, den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Vollmer sicher zum 2:0 (40.). Wichtig für die Gastgeber war das Keeper Matthias Vollmer mit dem Pausenpfiff eine Direktabnahme von Erhardt sensationell aus dem Winkel fischte (45.). Die Pausenführung für den SVM war verdient, allerdings um ein Tor zu hoch.
Nach dem Wechsel war Mühlenbach gleich hell wach, denn Mario Volk gelang mit einem herrlichen Treffer aus gut 20 Metern in den Winkel mit dem 3:0 die frühe Vorentscheidung (46.).
Die Gäste hätten nur noch einmal verkürzen können, doch wiederum Erhardt brachte das Leder nach einem langen Ball, nicht im Tor unter (50.). Danach ließ der SVM Ball und Gegner laufen, so dass die Gäste nach vorne nichts mehr zu bestellen hatten. Mühlenbach ließ in der Folge einige Tormöglichkeiten leichtfertig liegen. Denn Heiko Maier (52.), Vollmer mit einem Pfostentreffer (81.), Florian Bührer (83.) und Jürgen Neumaier (88.) hätten für den ein oder anderen Treffer mehr sorgen müssen.
Am Ende war es ein klar verdienter Heimsieg. Somit reist der SVM mit breiter Brust zum Derby nach Steinach.

Ow Tobi

   
© ALLROUNDER

Meine FB-Seite