SV Mühlenbach mit zweitem Sieg

im zweiten Saisonspiel

 

Einen ungefährdeten 2:0 Heimsieg konnte der SV Mühlenbach gegen den SV Münchweier einfahren. Die Tore erzielten SVM-Mittelstürmer Jürgen Neumeier und Michael Vollmer per Foulelfmeter.
In der ersten halben Stunde fand das Spiel ausschließlich im Mittelfeld statt. Der SV Mühlenbach hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte aber gegen kämpferisch starke Münchweierer keine Torchancen herausspielen. Als in der 32. Spielminute Florian Bührer ein Pass in die Spitze spielte und der Ball nach einem Klärungsversuch eines Verteidigers bei Jürgen Neumeier landete, ließ dieser sich diese Chance nicht entgehen. Nach dem 1:0 hatte Mühlenbach weitere Torchancen durch Jürgen Neumeier, der nach einer Hereingabe den Ball nicht traf (35.) und Florian Bührer, dessen Freistoß von Münchweiers Schlussmann Alexander Kurz pariert wurde.
Nach der Pause wurde dann Jürgen Neumeier auf die Reise geschickt. Als dieser dann im Strafraum zu Fall gebracht wurde, entschied Schiedsrichter Günther Schneider auf Strafstoß und ahndete das Vergehen des Verteidigers mit der gelben Karte. Da dieser sich anschließend lautstark über diese Entscheidung beschwerte, wurde er des Feldes verwiesen. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Michael Vollmer sicher (50.). Mit einem Mann mehr lies Mühlenbach bei sommerlichen Temperaturen Ball und Gegner laufen. Allerdings waren entweder die Abschlüsse oder der letzte Pass der Mühlenbacher Spieler zu ungenau. Die einzige Chance für Münchweier hatte Spielertrainer Marco Spitzer mit einem Distanzschuss, den Mühlenbachs Keeper Matthias Vollmer über die Latte lenken konnte (59.).Somit fuhr der SV Mühlenbach einen nie gefährdeten und verdienten Heimsieg ein.

   

Neues  

   
© ALLROUNDER

Meine FB-Seite