SV Mühlenbach gewinnt durch zwei

Vollmer Elfmeter bei der

SG Nonnenweier/Allmannsweier

Der SV Mühlenbach startet durch ein 2:1 erfolgreich in die neue Runde.
Zu Beginn kam die Heimelf besser in die Partie und hatte in der ersten Minute gleich die erste Möglichkeit. Nach einer Hereingabe kam ein Nonnenweier Spieler zum Abschluss, dieser landete jedoch neben dem Tor. Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie ohne wirklich gefährliche Torchancen, da bei beiden Mannschaften der letzte Pass zu ungenau gespielt wurde. In der 19. Spielminute konnte sich dann Michael Vollmer mal über die rechte Seite durchsetzen und scheiterte aus spitzem Winkel an Nonnenweiers Torwart Drexler. Wie aus dem nichts kam dann die Führung für die SG Nonnenweier. Ein Distanzschuss aus 30 Meter von Kuhlmann, der vom Innenpfosten ins Tor sprang, sorgte für das 1:0 (28). Nur eine Minute später scheiterte Michael Vollmer erneut aus Spitzem Winkel am Keeper. Als Mario Volk nach einem Rückpass den SG Torhüter unter Druck setzte, schlug dieser unterm Ball hindurch und foulte Volk anschließend im Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte M. Vollmer souverän zum Ausgleich (33.) Kurze Zeit später brach Florian Bührer über außen durch und bediente im Rückraum S. Ringwald, der mit seinem Schuss an einem Verteidiger hängen blieb. Nun war der SVM die bessere Mannschaft. Kurz vor der Pause setzte Mario Volk, nach einer Freistoßflanke, einen Kopfball nur knapp über die Querlatte. Somit ging es mit einem 1:1 in die Kabine.
Die zweiten 45 Minuten starteten wie die ersten aufgehört haben. Nach einem Flankenlauf von Marcel Volk war es wiederum Mario Volk der zum Kopfball kam. Diesmal war Drexler mit einem Reflex zur Stelle (48.). Nur zwei Minuten später verlängerte SVM Interimskapitän Tobias Brucker eine Freistoßflanke und ein Abwehrspieler spielte diesen Ball mit der Hand, sodass der Schiedsrichter zum zweiten mal auf den Punkt zeigte. Wiederum verwandelte Michael Vollmer (50.). In der Folge hatte der SVM eine weitere Chance durch S. Ringwald, der nach klasse Zuspiel von M. Vollmer zu ungenau abschloss, ehe in der 56. Minute M. Vollmer im Strafraum klar gestoßen wurde und somit der dritte Elfmeter für den SVM fällig war. Der von Mario Volk getretene Elfmeter wurde von Torhüter Drexler stark pariert (56.). Danach hatte die SG sowie der SVM zwei Freistoßmöglichkeiten, die beide ungenutzt blieben (59./62.). In der 71. Spielminute verhinderte SVM Schlussmann M.Vollmer im eins gegen eins per Fußabwehr den Ausgleich. Dies war allerdings auch die letzte nennenswerte Möglichkeit der Partie, da der SVM darauf bedacht war die knappe Führung zu Verteidigen und die SG Nonnenweier kein mittel fand Torchancen heraus zu spielen. Letztendlich war es ein verdienter Auswärtssieg für den SV Mühlenbach. Nun kommt es am Mittwoch den 15.08 in Mühlenbach zum erneuten aufeinandertreffen beider Mannschaften - diesmal im Bezirkspokal.

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.