Samstag, 19. April 2014
   

   

 

 

.
Spielbericht gegen FC Wolfach

 

FC Wolfach siegt dank David Karkoschka beim SVM

Kreisliga B: Mit der Einwechslung des Spielertrainers der Gäste kippte das Spiel

 

Weder Mario Müller (am Abzug) noch Jürgen Neumaier (6155 im Bild vorne) brachten das Leder zum 2:0

im Kasten des FC Wolfach unter.

Eine verdiente Heimniederlage musste der SVM gegen Aufstiegsaspirant Wolfach

einstecken.

Jedoch kam diese erst in der Schlussviertelstunde zu Stande als Wolfachs

Spielertrainer auf den Platz, zuvor hätte der SVM Mitte der zweiten Hälfte das Spiel

entscheiden können.

In der ersten Hälfte waren die Gäste die klar bessere Mannschaft. So vergaben

Claudio Perreira (4.) und Georg Boser (17.), gleich dicke Möglichkeiten.

Der SVM machte es besser und traf gleich mit der ersten Gelegenheit durch

Torsten Griessbaum, nach Vorarbeit von Mario Volk, zum schmeichelhaften

1:0 (21.). Doch auch danach war Wolfach tonangebend und traf durch Perreira den

Pfosten (25.) und Backeler jagte das Leder übers Tor (28.). Mühlenbach hatte nur

noch eine Gelegenheit durch Jürgen Neumaier (44.), Wolfachs Keeper Felix

Vollmer hielt den Schuss auf spitzem Winkel.

So war zur Pause verkehrte Welt, denn Wolfach machte das Spiel und war klar

besser, doch der SVM führte.

Nach dem Wechsel kam Mühlenbach viel besser ins Spiel und hatte sehr gute

Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen. Denn Sebastian Ringwald jagte das Leder

aus 16 Metern am langen Eck vorbei (54.) und Jürgen Neumaier brachte den Ball

auch nicht im Tor unter (62.). Zudem hatte Mario Müller zwei gute

Freistossgelegenheiten. Hier hätte Mühlenbach einen Treffer nachlegen müssen.

Dann wechselte sich in der 72. Minute David Karkoschka für Wolfach ins

Sturmzentrum ein. Gleich mit dem ersten Angriff legte er für Maruis Mahlendorf auf

(ebenfalls eingewechselt), der zum 1:1 vollstreckte (73.). Jetzt wollte Wolfach den

Sieg und traf wiederum durch Mahlendorf nach einem Eckball den Pfosten (85.).

Den 1:2 Siegtreffer erzielte dann David Karkoschka in der 89. Minute, er war nach

einem Freistoss zur Stelle und traf ins kurze Eck. Damit gewannen die Gäste

knapp, aber verdient, da sie die Mehrzahlt der Tormöglichkeiten hatten.





 

 
.

Wer ist Online

Aktuell ist 1 Gast Online

Besucherzähler


© 2014 http://www.sv-mühlenbach.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.

www.studentsdesign.de